Live at Baerechaeller - Mark Hauser

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Live at Baerechaeller

archive > CD-Projekte

Mark Hauser B3 Quartet Live at Baerechaeller

Dem Projekt lag wieder die Idee einer speziellen Kombination von Instrumenten zugrunde, die selten zu hören ist. Mark Hauser reizte besonders, die eher aus der Gospelmusik bekannte Hammond B3 Orgel in seine Band zu integrieren. Was heute wieder eher Mode geworden ist, war lange Zeit fast völlig verschwunden. In den 50er und 60er Jahren wurde die Hammond B3 im Jazz weltbekannt, insbesondere durch Jimmy Smith. Zur Umsetzung seiner Projektidee wählte Hauser Kompositionen aus dem American Songbook und als musikalisches Konzept setzte er den für ihn typischen „Akustik Groove Jazz" um. Es entstand eine groovige Mischung aus Jazz mit einem gewissen Intellekt, kombiniert mit einem positiv konnotierten Touch Kommerz, was ein breites Publikum anspricht.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü